Glossar

(Bay)
Abkürzung von:Bayer HealthCare
(BBGes)
Abkürzung von:Berliner Betrieb für zentrale gesundheitliche Aufgaben
(BIU)
Abkürzung von:Biochemisches Institut für Umweltcarcinogene

Biochemisches Institut für Umweltcarcinogene,
Prof. Dr. Gernot Grimmer-Stiftung

(CUB)
Abkürzung von:Charité – Universitätsmedizin Berlin
(FMP)
Abkürzung von:Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie
(FUB)
Abkürzung von:Freie Universität Berlin
(IEW)
Abkürzung von:Institut für Ernährungswissenschaft

Institut für Ernährungswissenschaft, Arthur-Scheunert-Allee 114-116, 14558 Nuthetal

(TUB)
Abkürzung von:Technische Universität Berlin
(UP)
Abkürzung von:Universität Potsdam
AVUS
Abkürzung von:Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße
BAM
Abkürzung von:Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

Die BAM ist eine Bundesoberbehörde
im Geschäftsbereich des BMWi

BfArM
Abkürzung von:Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
BfR
Abkürzung von:Bundesinstitut für Risikobewertung


BIH
Abkürzung von:Berlin Institute of Health

Das Berliner Institut für Gesundheitsforschung (engl. Berlin Institute of Health, BIH) ist eine biomedizinische Forschungseinrichtung der Charité – Universitätsmedizin Berlin und des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin.

BMBF
Abkürzung von:Bundesministerium für Bildung und Forschung

Bundesministerium für Bildung und Forschung

CBB
Abkürzung von:Campus Berlin Buch

Die Bezeichnung eines der vier Campi der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

CBF
Abkürzung von:Campus Benjamin Franklin

Die Bezeichnung eines der vier Campi der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

CCK
Abkürzung von:Charité Campus-Klinik

Akronym für die Charité Campus-Klinik auf dem Campus Charité Mitte.

CCM
Abkürzung von:Campus Charité Mitte

Die Bezeichnung eines der vier Campi der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

CT
Abkürzung von:Computertomographie

Computergestütztes, bildgebendes Verfahren der Radiologie für die Diagnose.

CVK
Abkürzung von:Campus Virchow-Klinikum

Die Bezeichnung eines der vier Campi der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

DFG
Abkürzung von:Deutsche Forschungsgemeinschaft
DIfE
Abkürzung von:Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke
ECTS
Abkürzung von:European Credit Transfer System
ESA
Abkürzung von:European Space Agency
FAQ
Abkürzung von:häufig gestellte Fragen (engl.: Frequently Asked Questions)

Abkürzung für Frequently Asked Questions, auf deutsch: häufig gestellte Fragen

HMI
Abkürzung von:Hahn-Meitner-Institut
IEW
Abkürzung von:Institut für Ernährungswissenschaft

Institut für Ernährungswissenschaft , Arthur-Scheunert-Allee 114-116, 14558 Nuthetal

LLC
Abkürzung von:Limited Liability Company
m.S.
Abkürzung von:mit Schwerpunkt

mit Schwerpunkt

MBA
Master of Business Administration
MPH
Abkürzung von:Master of Public Health

Der Studiengang mit dem international anerkannten Abschluss Master of Public Health (MPH) soll grundlegende fachliche Kenntnisse im analytisch-methodischen Bereich in Verbindung mit anwendungs- und umsetzungsorientiertem Wissen vermitteln.

MRT
Abkürzung von:Magnetresonanztomographie

Die Magnetresonanztomographie ist ein bildgebendes Verfahren auf dem physikalischen Prinzip der Kernspinresonanz: In einem sehr starken Magnetfeld lassen sich präzise Schnittbilder des Körpers und seiner inneren Organe erzeugen.

MS
Abkürzung von:Multiple Sklerose

Die Multiple Sklerose ist eine eine chronisch-entzündliche Erkrankung des Nervensystems. Sie ist gekennzeichnet durch eine Zerstörung der äußeren Mantelschichten von Nervenfasern, der Markscheide.

OP
Abkürzung von:Operation

Chirurgischer Eingriff im oder am lebenden Organismus unter Einwilligung der betreffenden Person.

PD
Abkürzung von:Privatdozent

Abkürzung für Privatdozent

PEI
Abkürzung von:Paul-Ehrlich-Institut
SAK
Abkürzung von:Ständige Akkreditierungskommission
SWS
Abkürzung von:Semesterwochenstunden
UBA
Abkürzung von:Umweltbundesamt
ZEvA
Abkürzung von:Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur