Kolloquium Toxikologie – Wintersemester 2009/2010

Hörsaal: Thielallee 67, 14195 Berlin-Dahlem, Beginn: 16:00 Uhr
Das "Kolloquium Toxikologie" wurde als eine öffentliche, wissenschaftliche gemeinsame Veranstaltung des Masterstudiengangs Toxikologie und des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) durchgeführt. Ziel dieser Vortragsreihe ist die Ergänzung des Studiengangs durch Vorträge zu toxikologischen Themen, die die zahlreichen Facetten des Faches Toxikologie deutlich machen. An der Lehre im Masterstudiengang sind Hochschullehrer und Mitarbeiter der Charité – Universitätsmedizin Berlin, der Universität Potsdam, des Bundesinstituts für Risikobewertung sowie weiterer Institutionen der Region maßgeblich beteiligt:
Dazu gehören die folgenden Einrichtungen:

  • Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke, Freie Universität Berlin, Technische Universität Berlin, Biochemisches Institut für Umweltcarcinogene (Grosshansdorf), Umweltbundesamt,
    sowie die pharmazeutischen Unternehmen
  • Nycomed GmbH, Bayer HealthCare, Merz Pharma GmbH und Berlin-Chemie AG

Sie befinden sich hier:

Termine

Datum Dozent Titel
18.11.2009 Dr. Axel Hahn, Berlin Bewertung von Vergiftungsfällen beim Menschen. Welchen wissenschaftlichen Stellenwert haben sie im Rahmen der Toxikologie?
09.12.2009 Prof. Dr. Ellen Fritsche, Aachen Humane Neurosphären als Modell zur Identifizierung entwicklungsneurotoxischer Chemikalien
06.01.2010 Prof. Dr. Robert Landsiedel, Ludwigshafen Industrietoxikologie - zwischen Wissenschaft, Regulierungen und Märkten (Der Vortrag wird im nächsten Semester nachgeholt.)
20.01.2010 Programmänderung - Prof. Dr. Ralf Stahlmann, Berlin Teratogen wirksame Arzneimittel – eine aktuelle Bestandsaufnahme (Prof. Dr. Kevin Park, Liverpool - Molecular aspects of adverse drug reactions: from molecule to man - Der Vortrag wird im nächsten Semester nachgeholt.)
27.01.2010 Prof. Dr. Dr. Dieter Schrenk, Kaiserslautern Kanzerogenität von Dioxinen und polychlorierten Biphenylen

Gäste sind herzlich willkommen!


Alle Vorträge sind bei der Ärztekammer Berlin mit jeweils 2 Punkten zertifiziert!